Äußerst hörenswert: Psychiater Dr. Manfred Lütz informiert über Schizophrenie und macht eindrücklich auf die Problematik einer rechtzeitigen Behandlung akut psychotischer Menschen aufmerksam

Anlässlich der Messer-Attacke eines Mannes in Würzburg, bei der das Vorliegen einer akuten paranoiden Schizophrenie eine wichtige Rolle spielen könnte, ist die Gefährlichkeit, die von Menschen ausgeht, die unter Psychosen … Weiterlesen Äußerst hörenswert: Psychiater Dr. Manfred Lütz informiert über Schizophrenie und macht eindrücklich auf die Problematik einer rechtzeitigen Behandlung akut psychotischer Menschen aufmerksam

Infektionen mit Toxoplasma gondii oder Bartonella könnte neurologischpsychiatrische Störungen wie Schizophrenie und bipolare Störungen verursachen

Ähnlich wie eine Infektion mit Covid-19 individuell sehr unterschiedlich verläuft und bei manchen Menschen ins Gehirn gelangt und dort neurologische Probleme verursacht, könnte das auch bei den parasitären Erregern Toxoplasma … Weiterlesen Infektionen mit Toxoplasma gondii oder Bartonella könnte neurologischpsychiatrische Störungen wie Schizophrenie und bipolare Störungen verursachen

Meta-Analyse zur Wirksamkeit von Schlafentzug zur Behandlung von depressiven Episoden

Forscher führten einen systematischen Review der Evidenz zur Wirksamkeit und Sicherheit von therapeutischem Schlafentzug als Behandlung bei unipolarer oder bipolarer Depression durch. 8 kontrollierte Studien, 1 qualitative Studie sowie 7 Fallserien zeigten, … Weiterlesen Meta-Analyse zur Wirksamkeit von Schlafentzug zur Behandlung von depressiven Episoden

Ernährungsintervention könnte zur Behandlung von bipolaren Störungen vorteilhaft sein – neue Studie

Eine Studie untersuchte, ob eine Ernährung mit einer speziellen Zusammensetzung mehrfach ungesättigter Fettsäuren einen Beitrag zur Stimmungsstabilisierung bei der Bipolaren Störung liefern kann. Im Vergleich zu einer parallel untersuchten Kontrollgruppe mit … Weiterlesen Ernährungsintervention könnte zur Behandlung von bipolaren Störungen vorteilhaft sein – neue Studie

Zu langes Nachdenken über Probleme, das zu keiner Lösung führt, kann die Entstehung einer Depression begünstigen

Ständiges Grübeln, das zu keiner Lösung führt, kann ein Baustein auf dem Weg in eine Depression sein. Der Psychologe Prof. Dr. Thomas Ehring, Leiter der Psychotherapeutischen Hochschulambulanz und Wissenschaftlicher Leiter … Weiterlesen Zu langes Nachdenken über Probleme, das zu keiner Lösung führt, kann die Entstehung einer Depression begünstigen

Etwas zum Schmunzeln: Erster Alligator als Therapie-Tier gegen Depressionen in den USA zugelassen

So etwas ist vermutlich nur in den USA möglich: Joie hat nicht irgendein Therapie-Tier, sondern tatsächlich einen Alligator. Wally, so heißt der Alligator, und Joie sind seit fünf Jahren unzertrennlich. … Weiterlesen Etwas zum Schmunzeln: Erster Alligator als Therapie-Tier gegen Depressionen in den USA zugelassen

NDR-Info-Podcast-Serie „Raus aus der Depression“ mit Harald Schmidt als Moderator

Über Depressionen reden hilft, die Krankheit besser zu verstehen. Mit Betroffenen, Angehörigen und vor allem mit Experten, wie in diesem Podcast. In jeder Folge wird ein anderer Aspekt der Erkrankung … Weiterlesen NDR-Info-Podcast-Serie „Raus aus der Depression“ mit Harald Schmidt als Moderator

StudienteilnehmerInnen für Transkranielle Magnetfeldstimulation (TMS) mit Schizophrenie mit vorwiegender Negativsymptomatik gesucht

Das Zentrum für Neuromodulation sucht aktuell für eine Studie zur TranskraniellenMagnetfeldstimulation (TMS) Teilnehmer:innen mit Schizophrenie und vorherrschenderNegativ-Symptomatik. Es handelt sich um eine placebo-kontrollierte Studie, in der die Wirksamkeitverschiedener frontaler Stimulationen … Weiterlesen StudienteilnehmerInnen für Transkranielle Magnetfeldstimulation (TMS) mit Schizophrenie mit vorwiegender Negativsymptomatik gesucht

Covid-19 löst eine für die Erkrankung typische Entzündungsreaktion im Gehirn aus – Parallelen zu veränderten molekularen Prozessen im Gehirn wie sie bei Schizophrenie und Depressionen vorkommen

Viele Covid-19-Patienten haben nach schweren Krankheitsverläufen neurologische Beschwerden, etwa Sprach- und Erinnerungsstörungen oder Depressionen. Bisher ist jedoch noch wenig darüber bekannt, was das Coronavirus im Gehirn genau bewirkt. Ein Forscherteam … Weiterlesen Covid-19 löst eine für die Erkrankung typische Entzündungsreaktion im Gehirn aus – Parallelen zu veränderten molekularen Prozessen im Gehirn wie sie bei Schizophrenie und Depressionen vorkommen

Interview mit Naema Gabriel zum Thema Kinder psychisch kranker Eltern

Naema Gabriel spricht im Podcast „Kopfsalat“ vom Verein „Freunde fürs Leben“ mit Sara Steiner und Sonja Koppitz über das Thema „Kinder psychisch kranker Eltern“. Wie sie selbst als Jugendliche mit … Weiterlesen Interview mit Naema Gabriel zum Thema Kinder psychisch kranker Eltern