Zusammenhang von perinatalen Depressionen und Autoimmunerkrankungen in Studie gefunden

Babyblues

https://www.clinicalnutritionjournal.com/article/S0261-5614(18)32540-8/fulltextZwischen drei und 20 Prozent aller Mütter leiden um die Geburt des Kindes an einer Depression. Deren Ursachen sind weiterhin unbekannt. Der Hormonentzug nachder Entbindung und die Belastung durch den … Weiterlesen

Studie belegt erneut: Gelingende Beziehungen zu Erwachsenen sind der entscheidende Resilienzfaktor für belastete Kinder

Was hält Kinder gesund, die sehr belastet aufwachsen? Dieser Frage gingen erneut Forschende der amerikanischen Columbia Universität nach. Sie werteten Daten einer Langzeitstudie von 2.000 Menschen aus, die sie über … Weiterlesen

Innovativer Diagnostikansatz und Behandlungsversorgung für schwere Depressionen und Schizophrenie in der Erforschung

In der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken wird im Rahmen des Forschungsprojekts „MUNASET“ ein innovativer Bluttest mit entwickelt, der schwere Depressionen und Schizophrenie erkennen soll und ob ein Patient auf eine … Weiterlesen

Mit Bewegung leichte bis mittlere Depressionen effektiv behandeln und vorbeugen

Depressionen gehen häufig mit Antriebs- und Interessenlosigkeit, Motivationsmangel und negativen Gefühlen einher. Dass körperliche Bewegung bzw. Sport da helfen kann, ist schon länger bekannt. Jetzt empfielt der Innovationsfond bei leichten … Weiterlesen

Online-Programme zur mentalen Stärkung oder Psychotherapie

Bis Menschen mit Depressionen oder Traumafolgestörungen einen Therapieplatz haben, vergehen oft viele Monate. Um diese Wartezeit zu überbrücken, aber auch psychischen Erkrankungen vorzubeugen, gibt es mittlerweile Online-Programme. Übersicht, um das … Weiterlesen

Wichtige Erkenntnisse zur Entstehung von Schizophrenie – Mit Entzündungshemmern die Erkrankung ursächlich behandeln

Menschen mit Schizophrenie leiden oft an kognitiven Störungen. Dazu zählen Beeinträchtigungen der Selbstkontrolle, der Aufmerksamkeit und Konzentration sowie der Gedächtnisleistung. Entzündungsreaktionen im Gehirn scheinen bei der Entstehung dieser Symptome eine … Weiterlesen

Vitamin D-Mangel bei Mutter könnte zur Schizophrenie-Entwicklung eines Kindes beitragen – aktuelle Studie

Neurowissenschaftler der University of Queensland haben mithilfe neuer Technologien herausgefunden, wie sich ein Vitamin-D-Mangel auf die Entwicklung von Neuronen bei Schizophrenie auswirkt.  Professor Darryl Eyles hat auf frühern Forschungen aus … Weiterlesen

Wenn der Körper die Psyche krank macht

Dass Körper und Psyche in Wechselwirkung treten, ist bekannt. Im Fokus dabei steht oft, dass die Psyche körperliche Beschwerden verursacht – auch als Psychosomatik bekannt. Doch warum sollte das nicht … Weiterlesen

Ein Instrument zu lernen, könnte für Menschen mit psychischen Problemen vorteilhaft sein

Bereits elf Wochen Klavierstunden und -übungen wirkten sich positiv auf die Stimmung der Testpersonen aus. Depressionen, Angstzustände und ihr Stress konnten nach subjektiver Einschätzung der Probanten reduziert werden. Dieser Effekt … Weiterlesen