Elternseminare

Seminarangebot für psychisch erkrankte Eltern

„Liebe Frau Beeck, Sie haben es geschafft,
uns neue Erkenntnisse und Sichtweisen zu vermitteln,
alte Stärken neu zu entdecken,
uns Zeit zum Lachen und zum Weinen zu geben,
uns das Gefühl zu geben, gute Eltern zu sein. Vielen Dank!“

Seit 2016 führt Katja Beeck von „Netz und Boden“ für Auftraggeber Seminare für psychisch erkrankte Eltern und deren Partner durch. Durch dieses Seminarangebot soll erreicht werden, dass die Familie insgesamt gestärkt wird.

Weitere Ziele sind:

  • Sensibilisierung die Sichtweise und die Bedürfnisse ihrer Kinder
    Den Eltern ist bewusster, was ihre Kinder im Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung eines Elternteils mitbekommen, wie es ihnen damit geht und was die Kinder von ihnen brauchen, damit sie durch Gespräche gestärkt werden.
  • Ermutigung und Stärkung der Eltern
    Die Eltern sind ermutigt und fühlen sich sicherer, mit ihren Kindern Gespräche in Zusammenhang mit einer psychischen Erkrankung eines Elternteils zu fühlen.
  • Anregungen und Haltungen für die Gesprächsführung
    Die Eltern wissen, über was und wie sie mit ihren Kindern im Kontext einer psychischen Erkrankung eines Elternteils sprechen, damit sie ihre Kinder durch diese Gespräche stärken.
  • Vertrauen der Kinder gewinnen
    Die Eltern wissen, mit welchem Verhalten sie dazu beitragen können, dass sie die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass sich ihre Kinder sich Ihnen mit dem anvertrauen, was sie beschäftigt – nicht nur im Kontext einer psychischen Erkrankung eines Elternteils.
  • Entlastung der Eltern von Schuldgefühlen
    Sofern die Eltern Schuldgefühle gegenüber ihren Kinden haben, haben sich diese reduziert.
  • Erkennen eines weitergehenden Unterstützungsbedarfs
    und Motivation zum Einholen der Hilfe
    Den Eltern ist ggf. der Bedarf einer über das Seminar hinausgehenden Unterstützung ihrer Familie oder einzelner Familienmitglieder bewusst/er geworden und sie wissen, wo sie weitergehende Unterstützung erhalten können und sie sind motiviert, sich diese (bei Bedarf) zu holen.

Über eine Kontaktaufnahme freue ich mich, wenn Sie interessiert sind,

  • dass ich für Ihren Träger ein solches Seminar anbiete,
  • ein eigenes Angebot für ihren Träger zu entwickeln
    – dann berate ich Sie gerne dazu im Rahmen einer Projektberatung oder
  • als Eltern an einem solchen Seminar teilzunehmen. Darüber hinaus kann ich Sie als Eltern im Rahmen meines Beratungsangebots für Privatpersonen beratend unterstützen.