Herzlich willkommen auf unserer Website

Inhalte der Website werden nach und nach überarbeitet

Die Inhalte der einzelnen Seiten werden nach und nach überarbeitet. Bitte haben Sie etwas Geduld mit uns. Wir bauen diese Seite in unserer Freizeit und ehrenamtlich aus.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Ihr Netz und Boden-Team

Aktuelles

13.07.2013

Im Kurzgeschichtenband “Das Atmen der Schatten” versammelt Boris Lamour elf skurrile Kurzgeschichten voller schwarzem Humor, beispielsweise von denkenden Spinnen, fiesen Hausmeistern, tobenden Affen und Froschprinzen mit Holzbein. Das Buch ist als Ebook für Kindle (über Amazon) oder für alle anderen Reader als .epub (über xinxii) erhältlich sowie als pdf-Version (über xinxii). Das Buch kostet jeweils 5 EUR, wobei pro verkauftes Exemplar 0,50 EUR an Netz und Boden gehen.

 

27.02.2013

Katja Beeck wurde am 27. Februar 2013 als Sachverständige in die Kinderkommission des Deutschen Bundestages eingeladen, die sich 2013 intensiv mit der Thematik "Kinder psychisch kranker Eltern" beschäftigt. Ein Wiedersehen gab es, als die Kinderkommission am 20. März 2013 den Jugendhilfeträger AMSOC e.V. besuchte, bei dem Frau Beeck das Patenschaftsangebot leitet.
>> Weiter zur Presseinformation der Kinderkommission

 

30.09.2011

Das 2jährige EU-Projekt "Kids Strenghts - Children in the context of mental disorders", bei dem "Netz und Boden" deutscher Partner war, konnte erfolgreich abgeschlossen werden.
>> Weiter lesen

 

Wenn Sie die Bücher direkt über unsere Website kommend bei www.amazon.de bestellen, unterstützen Sie die Initiative finanziell, ohne dass Ihnen weitere Kosten entstehen. Netz und Boden erhält dann nämlich für Ihre Bestellung eine Werbe-kostenpauschale.

Möchten Sie über über unsere Arbeit auf dem Laufenden gehalten werden und aktuelle Informationen zum Thema "Kinder psychisch kranker Eltern" erhalten? Dann abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter der Initiative. Schicken Sie einfach eine formlose E-Mail an: Netz-und-Boden-subscribe(to)yahoogroups.de

Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen, ca. 2x jährlich.